Klima und Umwelt - die gezielte Hysterie rollt weltweit durch - the great reset

Direkt zum Seiteninhalt
Nach COVID kommt KLIMA: so einfach ist das.
Sie wissen, dass man mit Krankheit nur zeitlich begrenzt die Massen in Schach hält, deshalb haben sie ein paralleles Lügenkonstrukt aufgebaut, das noch weniger auf Fakten beruht und greifbar ist, als ein Virus.
Und: damit haben sie vor allem für die Jüngeren ein Möglichkeit geschaffen, sich im Kollektiv für eine gemeinsame Sache zu organisieren. Diese weitgehend wertelose Gruppe wurde dahinein geführt, denn man braucht sie als nächste politische Vollstrecker ihrer Agenda.
Die weltweit panikversetze Bevölkerung soll in die nächste Krise/n hineingetrieben werden, die stark steigende Kosten für Energie und Waren nach sich zieht.
Denn nicht nur die Pharmaindustrie beutet die Systeme aus, auch die Energiekonzerne haben das neue Blut entdeckt: Strom.
Die hysterischen Klimaanbeter befeuern die Umstellung gesicherter Energiegewinnung zu Lasten unsicherer regenerativer Energie und merken nicht, dass sie nichts anderes sind als billige Propagandamaschinen.
Die Regierenden argumentieren nun für ihre neuen Tribute das Märchen einer globalen Wetterschmelze und die Massen jubeln noch ihren Erpressern zu. Schon heute ist das Wort "Klima" in der Produktkette der Wirtschaft und der Politik fest verankert und zieht erhebliche Investitionen nach sich.
Dass das Klima letzen Endes nur das Wetter ist, haben die Sklaven glatt aus ihrem Hirn verbannt.
grüner mist
ein Bündnis gegen grüne Unwahrheiten
juergenfritz.com 27.08.2021
NGOs: Wie die Scheinheiligen abkassieren
tu umwelt 17.11.2020
Retten NGOs die Welt?
Eine kritische Analyse der Rolle von NGOs in der Klimapolitik.
the eurpean 09.08.2019
Warum Sie aus der Klimakirche austreten sollten
Zurück zum Seiteninhalt